Nur wenn der Nährstoffmangel vom Arzt anhand einer Blutuntersuchung nachgewiesen wurde, muss der fehlende Vitalstoff mittels Vitamin- oder Nährstoffpräparat ausgeglichen werden. Ist eine Aufnahmestörung im Magen-Darm-Trakt für den Mangel verantwortlich, hilft es wenig, die Nährstoffe über Tabletten oder Pulver zuzuführen. In diesem Fall sollten sie vom Arzt per Infusion verabreicht werden.
Sie lieben hochwertige Proteine? Sie befinden sich in einer anstrengenden Lebensphase? Sie möchten Muskulatur aufbauen? Sie erholen sich nach einer Krankheit? Ihre Ernährung ist derzeit besonders proteinarm? Dann greifen Sie zu einem pflanzlichen Proteinpulver, wie etwa dem Lupinenprotein, dem Reisprotein, Hanfprotein, Erbsenprotein oder auch zu einer Proteinmischung.
Je nach Zielvorstellungen können Anwender über einen Zeitraum von bis zu drei Monaten mit dem Starter-Set ihr Wunschgewicht erreichen. Mit einem Euro pro Portion fallen die Kosten im Vergleich zu anderen Anbietern relativ niedrig aus. Die bisherigen Erfahrungen betonen insbesondere den guten Geschmack, welcher dementsprechend die Abbruchrate der Diät reduziert. Eine bewusste Ernährung ist im Nachgang allerdings (wie bei jeder Diät) zur Vermeidung des Jojo-Effekts ratsam.
Abnehmtabletten die Koffein enthalten sind übrigens die einzigen, die tatsächlich leichte Nebenwirkungen erzeugen können. Wir sprechen dabei von Schlaflosigkeit, Nervosität und Unruhe, also bekannte Effekte bei Koffeinkonsum. Daher empfehlen wir Verbrauchern, die um ihre eine Koffeinunverträglichkeit wissen, auf die koffeinfreien Varianten zurückzugreifen.

Nahrungsergänzungsmittel sind bei einer perfekten Ernährung überflüssig. Leider sind wir heute meist viel zu weit davon entfernt, perfekt zu sein – zumindest was unsere Ernährung betrifft. Daher sind hochwertige Nahrungsergänzungsmittel eine gute Lösung, dem Körper das zu geben, was er so dringend braucht und was er bei der heute üblichen Ernährung nur allzu oft vermisst.

Die Kölner Liste® möchte diese Unsicherheit bei Sportlern minimieren. Sie führt Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko. Diese wurden, von einem in der NEM-Analytik auf Dopingsubstanzen weltweit führenden Labore, auf anabole Steroide und Stimulantien getestet. Die NEM- Analytik befasst sich mit der Überprüfung der Verkehrsfähigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln und diätischen Speziallebensmitteln. Unter anderem werden Aspekte wie die Zulässigkeit der im Produkt enthaltenden Zutaten untersucht. Alle Produkte, die auf der Kölner Liste® präsent sind, müssen eine unabhängige Analyse auf anabole Steroide und Stimulantien durchführen lassen. Erst, wenn diese Untersuchung ohne Befund ist und der Hersteller in einer Selbstauskunft auch verbindliche Angaben zu Kontaminationsrisiken gibt, ist die Voraussetzung für die Aufnahme in die Kölner Liste® gegeben. 

Eine optimale Fettverbrennung, ein schneller und gesunder Gewichtsverlust und viel Energie  – all das verspricht die Sirtfood-Diät von Aiden Goggins und Glen Matten. Bis zu drei Kilogramm sollen in der ersten Woche der trendigen Diät möglich sein. Doch was ist dran an der Ernährung, die eine kalorienreduzierte Diät mit einer gezielten Aufnahme von sogeannten Sirtfoods
Einen eindeutigen Abnehmprodukte Testsieger konnte nicht gefunden werden. Kritische Bewertungen gibt es oft dann, wenn in einem Produkt chemische Zusammensetzungen zu finden sind. Der Kunde sollte immer darauf achten, dass die Mittel zum Abnehmen über natürliche Inhaltsstoffe verfügen. So wird der Körper kaum belastet und Nebenwirkungen sind in der Regel nicht zu erwarten. 
Vor allem strenge Veganer leiden häufig unter einem Vitamin-B12-Mangel, da dieses Vitamin ausschließlich über tierische Lebensmittel in ausreichender Menge zugeführt werden kann. Allerdings ist Vitamin B12 im Körper sehr lange speicherbar, weshalb es erst nach Monaten bis Jahren zum Mangel kommt. Eine lückenlose Supplementation ist dennoch zwingend erforderlich, da ein Mangel zu irreparablen Schäden führen kann. Regelmäßige Kontrollen beim Arzt sind unerlässlich.
Immer wieder werden die Mittel, welche zu einer schlanken Figur führen soll, von verschiedensten Firmen die entsprechende Wirkung überprüft. Es wird geschaut, ob die Abnehmprodukte die wirklich helfen und die versprochene Wirkung erzielen. An erster Stelle steht die Stiftung Warentest, wo Abnehmprodukte im Test überprüft werden. Dies gilt für die Zusammensetzung der einzelnen Wirkstoffe und einer Studie an freiwilligen Probanden. Erst nach einer längeren Zeit steht fest, gibt es Abnehmprodukte die wirklich helfen. Dabei ist es egal, ob die Abnehmprodukte bei Rossmann, Dm oder in einer Apotheke gekauft wurden. So hat der Kunde einen besseren Überblick, welche Diät die beste zum Abnehmen ist. Auch die Abnehmprodukte von Rossmann haben ihren Preis und der Kunde möchte für sein Geld später Resultate an seinem Körper sehen. Die Gewichtsreduktion sollte immer mit Sport und einer gesunden Ernährung erreicht werden.

Die Realität zeigt leider ein ganz anderes Bild. Enttäuschte Verbraucher machen ihrem Frust vollkommen berechtigt in diversen Foren und Bewertungsportalen Luft. Aus der Reihe der zahlreichen Werbeversprechen entpuppt sich nur der Ananas-Geschmack als existent, während die restlichen Lobeshymnen nach dem Kauf wie Seifenblasen zerplatzen und nur den Geldbeutel leeren.

Tabletten, Pulver und Kapseln mit Vitaminen und Mineralstoffen erfreuen sich immer größere Beliebtheit. Jeder dritte Deutsche nimmt regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel ein. An erster Stelle stehen Präparate mit Magnesium, gefolgt von Produkten mit Kalzium und Eisen. Bei den Vitaminen werden Vitamin A und D am häufigsten eingenommen, außerdem in zunehmender Menge B-Vitamine.


Vitamin B12 ist an der Blutbildung beteiligt, aber auch wichtig für das Zellwachstum und die Funktion der Nerven. Bei Patienten mit Morbus Crohn behindert die chronische Entzündung im Darm die Aufnahme von Vitamin B12. Ähnliches kann auch Menschen passieren, die täglich Magensäurehemmer oder blutverdünnende Medikamente einnehmen. Sie verändern den pH-Wert im Magen und hemmen so die Aufnahme von Mikronährstoffen. Für die B12-Aufnahme ist der sogenannte intrinsische Faktor wichtig. Dieses im Magen gebildete Protein sorgt im Dünndarm dafür, dass das im B12 gebundene Cobalamin abgespalten wird. Nur so kann es im Körper gespeichert werden. Zerstören die Medikamente den intrinsischen Faktor, kann kein Vitamin B12 aufgenommen werden. Auch Diabetiker, die Metformin einnehmen, sollten ihren Vitamin-B12-Spiegel regelmäßig kontrollieren lassen.

Ich verwende GC seit 14 Monaten. Ich habe insgesamt 40 Pfund verloren. Ich habe das meiste Gewicht in den ersten 4 Monaten verloren, aber ich habe es nun stabilisiert und behalte jetzt das Gewicht bei. Keine Änderung im Training, ich habe lediglich GC dazu eingenommen. Es hat mir geholfen, den Heißhunger zu unterdrücken und Portionen zu kontrollieren. Das größte Problem waren die Snacks zwischen den Mahlzeiten, nach denen ich mich jetzt aber kein Verlangen mehr habe.


Sie dürfen nicht dazu bestimmt sein, Krankheiten zu heilen oder zu verhüten. Anders als Arzneimittel, die ein Zulassungsverfahren durchlaufen, unterliegen Nahrungsergänzungsmittel nur einer Registrierungspflicht beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Für die Sicherheit der Produkte sind die Hersteller verantwortlich. Die Überwachung der auf dem Markt angebotenen Nahrungsergänzungsmittel und der Herstellerbetriebe ist Aufgabe der Lebensmittelüberwachungsbehörden der Länder.
17.12.2019 - Light-Produkte werben mit weniger Zucker oder Fett als herkömm­liche Lebens­mittel. Halten Sie Ihre Versprechen? Und lassen sich mit ihnen auch Kalorien sparen? Die Stiftung Warentest hat mehr als 70 Produkte unter die Lupe genommen. Die Bilanz fällt gemischt aus. Die versprochene Ersparnis ist teils durch ungüns­tige Fette oder viel Zucker erkauft. test.de sagt, wann sich Light lohnt.Zum Test
Nahrungsergänzungsmittel könnten eine schlechte Ernährung aber auch nicht ausgleichen, mahnen Experten. Nur in einzelnen Fällen, in der Schwangerschaft, im Alter und bei chronischen Krankheiten - zum Beispiel Morbus Crohn oder schweren Entzündungen - kann es zu einem Nährstoffmangel kommen, der mit Ergänzungsmitteln (Supplements) ausgeglichen werden muss.
Häufig tritt ein Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen auf, denn rund 40 Prozent der Senioren haben eine bestimmte Magenschleimhautentzündung, die die Aufnahme von B12 beeinträchtigt. Zeigt sich, dass die Aufnahme über den Magen nicht funktioniert, kann das B12 mit bereits abgespaltenem Cobalamin auch per Spritze verabreicht werden. Meist genügen wenige Spritzen, um die Speicher für längere Zeit aufzufüllen. Hergestellt wird das B12 von Mikroorganismen, vor allem von Bodenbakterien. Tiere nehmen das B12 über verschiedene Wege auf, zum Beispiel beim Grasen auf der Weide oder beim Suhlen im Schlamm. Davon profitieren Menschen, wenn sie tierische Produkte verzehren. Neben Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten enthalten auch Eier und Milchprodukte Vitamin B12, sodass auch Vegetarier genügend Vitamin B12 aufnehmen können. Bei dem in pflanzlichen Lebensmitteln wie Spirulina-Algen und Sauerkraut oder in Pilzen enthaltenen Vitamin B12 handelt es sich dagegen um ein Analogon, das Menschen nicht direkt aufnehmen und nutzen können. Im Gegenteil - dieses Analogon blockiert sogar die Aufnahme des "richtigen" B12. Deshalb müssen Veganer besonders auf ihren Vitamin-B12-Spiegel achten. Aber selbst Menschen, die tierische Produkte essen, sind nicht selten von einem B12-Mangel betroffen. Als ein Grund dafür gilt, dass in der konventionellen Mast im Stall gehaltene Tiere oft keinen Kontakt zu den Bodenbakterien haben, die das Vitamin B12 produzieren.

Nuvoryn leitet seit einigen Monaten eine der aggressivsten Marketing-Kampagnen im Gesundheitssektor. Die aus zehn natürlichen Inhaltsstoffen bestehenden Pillen sorgen angeblich für eine kinderleichte Gewichtsreduktion. In zahlreichen Videos wirbt der Hersteller mit einer ärztlichen Empfehlung sowie beeindruckenden Vorher-Nachher-Bildern, die neue Kunden überzeugen sollen.


Nuvoryn leitet seit einigen Monaten eine der aggressivsten Marketing-Kampagnen im Gesundheitssektor. Die aus zehn natürlichen Inhaltsstoffen bestehenden Pillen sorgen angeblich für eine kinderleichte Gewichtsreduktion. In zahlreichen Videos wirbt der Hersteller mit einer ärztlichen Empfehlung sowie beeindruckenden Vorher-Nachher-Bildern, die neue Kunden überzeugen sollen.
Omega-3-Fettsäuren gehören inzwischen zu unserem Alltag, zumindest was das Auftauchen des Begriffs in der Werbung, auf Eierschachteln, in Brot und verschiedenen anderen Fertigprodukten betrifft. Ob die dann auch verzehrte Menge ausreichend ist, bleibt dahingestellt und hängt ganz besonders von der Art der Omega-3-Fettsäuren (kurzkettig oder langkettig) und dem Fettsäure-Verhältnis der übrigen Ernährung ab.
In Frankreich gehören seit über zehn Jahren die Dukan Diät und ihr Erfinder Dr. Pierre Dukan zu den bekanntesten Konzepten für einen raschen Gewichtsverlust. Der Allgemeinmediziner propagiert eine sehr eiweißhaltige Ernährung in Kombination mit einem strengen Verbot von Fetten und Kohlenhydraten, was die Auswahl der Nahrungsmittel bedenklich einschränkt und deren Einkauf teuer werden lässt.
9) Gutschein gültig bei Erstbestellung nicht verschreibungspflichtiger Artikel (ausgenommen preisgebundene Bücher). Mindestbestellwert 35 Euro. Höchstbestellwert 300 Euro. Ausgenommen Produkte der Marken REGAINE, ALMASED, WOBENZYM PLUS, ORTHOMOL und FRONTLINE. Nur ein Gutschein pro Bestellung. Gutschein nur einmal pro Kunde verwendbar. Keine Barauszahlung. Gültig bis zum 31.12.2021.
Bei diesem Artikel sträuben sich einem leider die Nackenhaare. Es ist die ewig alte Laier von Kaloriendefizit, Verteufelung von KH und Eiweißüberschuss wie er für eine Großfamilie genügen würde. Ich habe derartige Artikel und Bücher früher auch gelesen und leider ebenfalls dem Inhalt geglaubt und mich danach ernährt. Richtig belohnend war dieser Lebensstil langfristig aber nie. Schon eine simple Rechnung führt vor Augen, dass wir lange nicht so viel Eiweiß pro kg Körpergewicht brauchen, wie es die Medien uns seit langem erzählen. Selbst bei optimalem Muskelaufbau von ca. 5kg pro Jahr als Anfänger bei Krafttraining sind das im Schnitt pro Tag weniger als 15g Muskelmasse, die unser Körper aufbauen muss. Das bloße Halten von Muskelmasse erfordert lange nicht so viel Eiweiß wie behauptet. Als High-Carb Veganerin schlemme ich seit geraumer Zeit täglich und nehme auch an Tagen ohne Sport bei 168cm Körpergröße, 24 Jahren und 51kg 15% Körperfett über 2500 kcal zu mir von denen 80% aus KH stammen. Meinen Eiweißbedarf, den ich nicht akribisch überwache wie früher, kann ich Locker mit Vollkornbrot, Nüssen, Linsen, Kichererbsen, Gemüse etc. decken. (komme wohl so auf 70g auch ohne Tofu, Seitan etc.). Als ich noch Fleisch etc. aß konnte ich von so viel Essen und dem Gewicht nur träumen...es schien nur ein "entweder/ oder" zu geben. Vegan ist eine wunderbare Ernährungsweise bei der man nicht pedantisch ein Kalorienlimit einhalten muss um abzunehmen, sie wirkt Wunder für Haut, Haare und Verdauung (es ist kein Geheimnis, dass viele Kraftsportler, die auf Fleisch etc. setzen chronisch verstopft sind) und ist daneben auch ethisch die allerbeste Wahl. Ich kann nur allen empfehlen die Ursprünge der "Eiweiß-Anbetung" zu untersuchen, hinter welcher in erster Linie eine Milliardenindustrie steckt, die viel Geld in für sie günstige Studienergebnisse, Ernährungsempfehlungen etc. steckt, damit sich Diätprogramme, Fleisch und Milch weiterhin gut unter dem Deckmantel "Fitnessfood" verkaufen lassen. Zum Glück probieren immer mehr Menschen den veganen Lebensstil aus und entscheiden sich aufgrund der positiven Ergebnisse dauerhaft dafür :)
×