Mit den Jahren wird die Haut immer anspruchsvoller. Mit abnehmender Zellaktivität nehmen auch Elastin und die Kollagenproduktion weiter ab, die Haut wird trockener und der Teint wirkt fahler und müde. Anti Aging Produkte mit Kollagen sorgen jetzt für ein strafferes Hautbild und beugen neuer Faltenbildung vor. Die Produktserie DOCTOR BABOR LIFTING CELLULAR bietet hochkonzentrierte Spezialprodukte mit präzisen Wirkstoffkombinationen für die anspruchsvolle Haut mit deutlichen Alterserscheinungen. Falten werden geglättet und aufgepolstert, dem Elastizitätsverlust entgegengewirkt und Gesichtskonturen re-konturiert – ganz ohne Schönheits-OP.
Die Mikrodermabrasion wiederum ist eine sanfte, aber intensive Behandlungsmethode, bei der mittels feiner Mikrokristalle die oberen Hautschichten (Derma) abgetragen (Abrasion) werden. Durch die Behandlung wird die Haut geöffnet, sodass Wirkstoffe besser eindringen können. Die Zellneubildung und Regeneration wird aktiviert und die Hautstruktur verbessert sich sichtbar.
Für den ersten Hack brauchst du den Instant Anti-Age Effekt Concealer – oder kurz „der Löscher“ – in zwei Nuancen. Die wärmere Nuance (Ivory) trägst du auf Nasenflügel und Nasenspitze auf und verblendest die Textur mit den Fingern. Die kühlere Nuance (Sand) setzt du mittig auf deinen Nasenrücken. Je schmaler du die Linie ziehst, desto schmaler wirkt auch deine Nase.

Der bewährte Klassiker im medipharma-Sortiment ist unsere Pflegeserie mit Olivenöl. Seit Jahrtausenden schätzen die Menschen die positive Auswirkung des Öls auf die Haut – und darum wählten wir es vor mehr als fünfzehn Jahren als Basis für unsere ersten Produkte. Unsere Olivenöl-Intensivcreme ist heute die meistverkaufte Gesichtspflege in deutschen Apotheken (Quelle: IYVIA, YTD 09/2019, Gesichtspflege, Absatz in Pack, Apotheke Gesamt). Wir empfehlen sie Ihnen wärmstens zum Einstieg in die medipharma-Beautywelt! Das hochwertige Öl ist das perfekte Anti-Aging-Mittel: Es strafft Ihre Haut und verhindert das Austrocknen.
Detox Behandlungen unterstützen alle Anti-Aging-Anwendungen, da sie den Körper natürlich entgiften und ihn von Stoffen befreien, die sich durch schlechte Ernährung, Stress und Umwelteinflüsse eingelagert haben. Der Detox-Effekt (Entgiftungs-Effekt) steigert die Regenerationsfähigkeit der Zellen und kann das Anti Aging entscheidend begünstigen sowie die Behandlungserfolge schneller herbeiführen.
Doch nicht nur bei der Wirksamkeit fehlen Studien. Bei vielen Hormonen, wie beispielsweise Melatonin, gibt es zudem keine Erfahrungen, was eine dauerhafte Einnahme möglicherweise für Langzeitfolgen nach sich zieht. Die Hormontherapie bei Wechseljahresbeschwerden wird wegen der gesundheitlichen Spätfolgen wie ein erhöhtes Brustkrebsrisiko von vielen Menschen als kritisch gesehen. Aus diesem Grund sollten vor der Einnahme von Hormonen immer Risiko und Nutzen gründlich abgewogen werden.

La mer verwendet Cookies und andere Technologien, um die Funktionen unserer Websites bereitzustellen, soziale Medien einzubinden, Inhalte und Anzeigen zu per­sonalisieren und um Zugriffe auf un­sere Websites zu analysieren. Wir emp­fehlen Ihnen, uns die Nutzung von Cook­ies und die Aus­wert­ung Ihrer Web­site-Nutzung für diese Zwecke zu er­lau­ben. In diesem Fall geben wir be­stimm­te In­for­ma­ti­onen zu Ihrer Ver­wen­dung uns­er­er Web­site an uns­ere je­wei­li­gen Part­ner für soziale Medien, Wer­bung und A­na­lys­en wei­ter. Die Partner führen die­se In­for­ma­ti­on­en mög­li­cher­weise mit wei­ter­en Dat­en zu­sam­men, die Sie ihnen be­reit­ge­stellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutz­ung an­der­er Dienste ge­sam­melt hab­en.
Die reife Haut braucht intensivere Pflege. Empfehlenswert ist die Verwendung eines Serums, welches tiefer ins Gewebe eindringen kann als eine Tagescreme. Ideal sind zum Beispiel Seren mit Hyaluronsäure, die dem Gewebe viel Feuchtigkeit spenden. Solche Produkte sollten Sie mindestens dreimal wöchentlich verwenden, im Rahmen einer Kur täglich. Wenn sich zu den Fältchen auch Pigmentflecken gesellen, können diese mit einer speziellen Creme gemindert werden. Sonnenschutz und Ausgleich bei Pigmentflecken kann auch mit Hilfe eines Kombi-Produktes erreicht werden. Einmal pro Woche verwöhnen Sie Ihre Haut mit einer Maske. Diese Masken enthalten idealerweise Antioxidantien, die Ihre Haut bei der Regeneration unterstützen. Am besten ist es, wenn Sie die Maske über Nacht einwirken lassen.

Auch Radikalfänger können in Sachen Anti-Aging wirksam sein. Das gilt zum Beispiel für die Effekte von Vitamin C und E, die in frischen Früchten und in Gemüse zu finden sind. Diese Substanzen können die negativen Effekte der UV-Strahlung auf die Haut abmildern. Vitamin C Seren können im Unterhautfettgewebe das Kollagen und das Elastin des Bindegewebes schützen, sodass die Haut faltenfeier wirken kann. Wichtig ist, dass Sie Produkte mit diesen Wirkstoffen immer in Kombination mit einem wirksamen Sonnenschutz verwenden sollten, denn die Haut wird gegenüber UV-Strahlung noch empfindlicher. 


Eine bereits bestehende Hautalterung, wie Pigmentstörungen und Falten, lässt sich mit einem ästhetisch-chirurgischen Eingriff behandeln. Dazu sind zum Beispiel Laserbehandlungen (Diodenlaserbehandlung, Neodyn-YAG-Laserbehandlung, Mikrodermabrasion, Laser-Skin-Resurfacing) und Straffungen mittels Skalpell (Lidstraffungen, Facelifting) geeignet. Auch eine Behandlung der Falten durch Spritzen mit Wirkstoffen wie Botulinum Toxin, Hyaloronsäure oder Kollagensubstanzen sollen die Haut jünger erscheinen lassen.
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Anti-Aging-Cremes gibt es in einer Vielzahl. Während bei einer Anti-Aging-Tagescreme wichtig ist, dass sie schnell einzieht und eine leichte Konsistenz aufweist, damit ihr sie auch super als Grundlage für euer Make-up verwenden könnt, kann eure Anti-Aging-Nachtcreme ruhig etwas reichhaltiger daherkommen. Entscheidend dafür, welche für euch am besten ist, zeigt sich an eurem Hauttyp. Trockene Haut zum Beispiel erfreut sich über großzügige Feuchtigkeit, fettige Haut oder Mischhaut hingegen hat andere Bedürfnisse und möchte nicht noch mehr Feuchtigkeit erhalten.
Alle Preise gelten inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten Informationen auf dieser Website werden ausschließlich für informative Zwecke zur Verfügung gestellt. Sie ersetzen keinesfalls die Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt. Bitte beachten Sie, dass hierdurch weder Diagnosen gestellt noch Therapien eingeleitet werden können. | Diese Webseite benutzt Google Analytics. Lesen Sie bitte dazu die wichtigen Hinweise in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Anti-Aging spielt die Vorbeugung von Alterungsprozessen eine große Rolle. Mit einer gesunden Lebensweise lässt sich Alterserscheinungen am besten vorbeugen. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche, fettarme und ballaststoffreiche Ernährung schützt vor zahlreichen Erkrankungen (zum Beispiel Diabetes mellitus Typ 2 und Bluthochdruck (Hypertonie)) und sorgt für eine straffe Haut. Täglich mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse garantieren eine ausreichende Zufuhr von wichtigen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Eine weitere Maßnahme zum Anti-Aging ist Stressabbau, zum Beispiel durch Bewegung, Entspannungstechniken und eine positive Lebenseinstellung.

Bekannt ist zudem, dass Sonnenbank-Nutzer besonders unter früher Hautalterung leiden. Entsprechend wichtig ist der passende Lichtschutzfaktor beim Sonnenbaden. Die Haut dankt es mit einem frischeren Aussehen und weniger Falten. Wichtig für Ihre Haut ist außerdem genügend Flüssigkeit, um einer Dehydration vorzubeugen. Ausreichende Mengen Mineralwasser oder Kräutertee straffen die Haut und lassen Sie automatisch jünger aussehen.
Beim Anti-Aging spielt die Vorbeugung von Alterungsprozessen eine große Rolle. Mit einer gesunden Lebensweise lässt sich Alterserscheinungen am besten vorbeugen. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche, fettarme und ballaststoffreiche Ernährung schützt vor zahlreichen Erkrankungen (zum Beispiel Diabetes mellitus Typ 2 und Bluthochdruck (Hypertonie)) und sorgt für eine straffe Haut. Täglich mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse garantieren eine ausreichende Zufuhr von wichtigen Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Eine weitere Maßnahme zum Anti-Aging ist Stressabbau, zum Beispiel durch Bewegung, Entspannungstechniken und eine positive Lebenseinstellung.
Hans und Franz möchten zum 01.01.2020 einen Grosshandel eröffnen, der aufgrund eines ausgefeilten Logistikkonzepts hohe Gewinnmargen erwarten lässt. Dementsprechend kalkulieren die beiden Jungunternehmer im ersten Jahr mit einem Unternehmensrohertrag von 190.000 Euro. Aufgrund ihres überdurchschnittlichen Einsatzes sollen beide Gesellschafter ein Geschäftsführergehalt von jeweils 35.000 Euro erhalten. Sowohl Hans als auch Franz sind jedoch noch unentschlossen, ob sie als GmbH oder OHG firmieren sollen. Für welche Rechtsform werden sich Hans und Franz entscheiden, wenn für beide ausschliesslich der Minimierung die Steuerbelastung im Vordergrund steht und beide einen möglichst hohen Gewinn aus dem Unternehmen entnehmen möchten? Annahme: weitere Einnahmen werden von beiden nicht erzielt Bei den Steuerrechnern komme ich nicht draus. Kann mir das jemand bitte sachlich erklären?
Jetzt ist Zeit für eine Anti-Aging-Creme, denn sie pflegen, regenerieren und glätten die Haut. Perfekt also um ersten kleinen Fältchen so gut es geht vorzubeugen und bestehende Falten zu mildern. Am liebsten hätten wir natürlich gern sofort nach Anwendung einer Anti-Aging-Creme ein sichtbares Ergebnis, doch dafür müssen wir zunächst etwas Geduld mitbringen. Denn um einen sichtbaren Effekt zu erzielen, müssen vor allem auch die Wirkstoffe in der richtigen Konzentration in der Anti-Aging-Creme enthalten sein.
Alterserscheinungen der Haut werden durch innere und äußere Faktoren beeinflusst. Die inneren Faktoren sind genetisch vorbestimmt und ganz natürlich. Zu den äußeren Faktoren gehören zum Beispiel UV-Licht, Lufttrockenheit, Umweltverschmutzungen wie Abgase, extreme Temperaturen, Medikamente und Stress. Mit verschiedenen Kosmetikprodukten lässt sich der durch äußere Faktoren hervorgerufenen Hautalterung vorbeugen. Empfohlen werden feuchtigkeitsspendende Kosmetika und Sonnenschutz-Präparate mit Breitband-UV-Filtern und Pigmenten. Eine große Rolle in der Anti-Aging-Kosmetik spielen darüber hinaus Cremes mit Vitamin A und E, Phenolen und Polyphenolen, Antioxidanzien (Radikalfänger) sowie dem Coenzym Q10.

Der bewährte Klassiker im medipharma-Sortiment ist unsere Pflegeserie mit Olivenöl. Seit Jahrtausenden schätzen die Menschen die positive Auswirkung des Öls auf die Haut – und darum wählten wir es vor mehr als fünfzehn Jahren als Basis für unsere ersten Produkte. Unsere Olivenöl-Intensivcreme ist heute die meistverkaufte Gesichtspflege in deutschen Apotheken (Quelle: IYVIA, YTD 09/2019, Gesichtspflege, Absatz in Pack, Apotheke Gesamt). Wir empfehlen sie Ihnen wärmstens zum Einstieg in die medipharma-Beautywelt! Das hochwertige Öl ist das perfekte Anti-Aging-Mittel: Es strafft Ihre Haut und verhindert das Austrocknen.

Eine schonende Anti-Aging-Behandlung, bei der die Hautstruktur durch eine mechanische Peeling-Methode verbessert wird. Hinter dem Wort Microdermabrasion verbirgt sich im Grunde die Bezeichnung für eine kleine Hautabschleifung. Bei diesem schmerzfreien Verfahren wird mittels speziellen Kristall-, Glas- oder Sandstrahlgeräten die oberste Hautschicht abgeschliffen und durch ein Vakuum wieder abgesaugt. Durch die Behandlung werden die Poren geöffnet, Unebenheiten entfernt und die Durchblutung, Kollagenbildung und Zellerneuerung der Haut angeregt. Große Poren werden feiner und die Faltentiefe wird reduziert. Um den verjüngenden Effekt der Microdermabrasion zu erhalten, empfiehlt sich eine Sitzung pro Monat. Vorsicht: Die Behandlung ist für Patienten mit frischen Aknenarben oder aktivem Herpes nicht geeignet.  
×