Der Mann hinter ihrem neuen Aussehen? Pete Geracimo. Der Fitness- und Ernährungscoach nahm Adele unter seine Fittiche und setzte sie auf die Sirtfood-Diät. Sirtuine sind Enzyme, die die Produktion von freien Radikalen verringern. Damit schützen sie körpereigene Zellen vor Stress und Schäden. Zusätzlich können die kleinen Helfer die Fettverbrennung ankurbeln und den Alterungsprozess verlangsamen.

Der Mann hinter ihrem neuen Aussehen? Pete Geracimo. Der Fitness- und Ernährungscoach nahm Adele unter seine Fittiche und setzte sie auf die Sirtfood-Diät. Sirtuine sind Enzyme, die die Produktion von freien Radikalen verringern. Damit schützen sie körpereigene Zellen vor Stress und Schäden. Zusätzlich können die kleinen Helfer die Fettverbrennung ankurbeln und den Alterungsprozess verlangsamen.
Mittags gibt es einen asiatisch-scharfen Couscoussalat (insgesamt 8 Points). Dafür gart sie den Couscous in Brühe, vermischt ihn mit klein geschnittenem Gemüse, hier Paprika, Frühlingszwiebeln und Mais aus der Dose, und gibt ein Dressing aus Tomatenmark, Currypaste, Essig, Sambal Olek, Salz und Pfeffer darüber. Dieser Salat lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen.
Prof. Dr. Kleine-Gunk rät außerdem dazu, den Konsum von folgendem Lebensmittel zu verringern: „Zucker sollte reduziert werden, vor allem einfacher Zucker. Hierbei handelt es sich um Stoffe, die das Altern begünstigen. Zucker verklebt Substanzen in unserem Körper auf molekularer Ebene, vor allem Eiweiße. Dadurch wird das Altern begünstigt und der Sirtuinaktivierung entgegen wirkt.“
Dieses Gericht lässt sich auch gut abwandeln: Wer Fleisch mag, würfelt 150 g Putenfilet, brät es an und fügt es zur Mischung hinzu. Fischfans hingegen würfeln 150 g Lachsfilet und geben es für die letzten 10 min zum Gemüse, um es mitzugaren. Auch Pilze machen sich in diesem Gericht sehr gut: Einfach 100 g frische oder 25 g getrocknete Pilze, die vorher eingeweicht wurden, zugeben und mitgaren.
Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.
Um bestmöglich von der Power der Sirtuine zu profitieren, müssen täglich sirtuinhaltige Lebensmittel und Gewürze auf dem Speiseplan stehen. Dazu zählen beispielsweise grüner Tee, Chili, Kurkuma, Grünkohl, Äpfel, Blaubeeren, Kapern oder Petersilie. Selbst Rotwein und Zartbitterschokolade sind aufgrund des hohen Sirtuin-Anteils im Rahmen der Diät erlaubt. Ergänzt werden die vorwiegend pflanzlichen Nahrungsmittel durch bewährte Proteinquellen wie Sojaprodukte, helles Fleisch oder Eier. Stärkehaltige Nahrungsmittel wie zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln oder Brot sind dagegen tabu. Genauso wie Süßigkeiten, Fast Food oder stark verarbeitete Lebensmittel.
Pexels, dpa/Sven Hoppe, dpa/Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild, Lufthansa, Sceenshot CHIP, dpa/Peter Endig, dpa/Carolyn Kaster/AP/dpa, Wochit/Focus Online, dpa/Klaus-Dietmar Gabbert, imago images/YAY Images, colourbox.de, dpa (4), otto.de, dpa/Armin Weigel, dpa/Franziska Gabbert, imago images / Eibner Europa, Glomex, dpa/Patrick Pleul, dpa/Center for Disease Control/epa/dpabild, imago images/Pressefoto Baumann, Esslust, ZDF, Getty Images, FOL, Amazon / Die kulinarische Gaumenfreude, TVNOW / Stefan Gregorowius (3), FOCUS Online (3), FOCUS Online / Latest Sightings, Foto: CHIP, Remind.me Stecker Teaserbild 10/2020 Desktop, dpa/Sony, dpa/Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild, GettyImages/FOL, dpa/Sina Schuldt, dpa/Christian Charisius/dpabild, instagram.com/nilbiketrip2020/, Colourbox.de, imago images/Pacific Press Agency, instagram.com/xtinedacera, Ram

Hi und herzlich Willkommen! Ich bin Caroline und arbeite für Königsfurt-Urania, dem Verlag für Gesundheit und Wohlbefinden. Folge mir und erfahre, wie du ein bewusstes, gesundes Leben führen kannst mit allen Tipps, Tricks und Rezepten. Bekomme exklusiven Einblick in die schönsten Kochbücher, manchmal sogar noch vor deren Veröffentlichung ;) Lass dich einfach inspirieren, hab Spaß und wenn dir meine Artikel gefallen, freue ich mich über einen "Gefällt-Mir-Klick" :) Los geht's!

Sirtuin bezeichnet ein bestimmtes Protein, also einen Eiweißbaustein. In diversen Ratgebern, die es zum Thema Sirtfood gibt, wird dies auch als "Schlank-Gen" oder "Super-Protein" angepriesen. Dieses Eiweiß hilft ebenso beim Muskelaufbau, wie bei der Fettverbrennung – bis zu drei Kilo in der Woche sind drin. Und Sirtuine, von denen wir Menschen sieben haben, bauen nicht nur Muskeln auf und Fett ab - sie können noch mehr: Sirtuine stärken das Immunsystem, schützen den Körper von Krankheiten und Entzündungen und bauen Stress ab. Außerdem beugen sie Heißhunger vor und verlangsamen den Alterungsprozess. Ein weiteres Plus: Dank der vielen Vitamine und Mineralstoffe in den Lebensmitteln wird nicht nur das Immunsystem gepusht, man fühlt sich dank "Sirtfood" auch gesünder und fitter. Auch Sänger Adele hat die Sirtfood-Diät für sich entdeckt und so über 20 Kilogramm verloren! Genaures dazu erfährst du hier:


Über mehrere Wochen kann ein hohes Kaloriendefizit (1000+ Kalorien pro Tag) dazu führen, dass der Stoffwechsel sinkt. Der Körper schaltet auf Sparflamme um und senkt so seinen Energiebedarf. Werden nach Abschluss der Diät, alte Ernährungsmuster wieder aufgenommen, rast das Gewicht in die Höhe, weil der Körper mehr Energie bekommt, als er benötigt. Der gefürchtete Jojo-Effekt stellt sich ein (1).
Natürlich handelt es sich bei den Sirtfoods um äußerst gesunde Lebensmittel. Sie sind durch ihren hohen Gehalt an Nährstoffen sowie Antioxidantien ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung und sollten regelmäßig gegessen werden. An dieser Stelle muss gesagt sein, dass Schokolade sowie Rotwein zwar Antioxidantien enthalten, jedoch in zu großen Mengen am Abnehmen hindern können. Hier gilt das Motto: Alles in Maßen genießen.
Dies ist die schnelle Variante der Thermomix® Diät und besonders geeignet für kurzfristige, schnelle Erfolge. Also wenn du z. B. ein paar Weihnachtspfunde oder Urlaubskilos wieder runter haben möchtest. Du wirst in den sechs Wochen – wenn du dich an den Plan hältst – 3-8 Kilo abnehmen können. Allerdings wird hier auch ein bisschen mehr von dir verlangt. Gerade zu Beginn wird es nicht so leicht sein, sich an die vorgegebenen Kalorienmengen zu halten – vor allem an den Fastentagen.
Die Sirtfood-Diät, auch Sirt-Diät oder Sirtuin-Diät genannt, wurde von den amerikanischen Ernährungsmedizinern Aidan Goggins und Glen Matten entwickelt. Es handelt sich dabei um einen Diätplan, der aus drei Phasen besteht. Dreh- und Angelpunkt der Diät sind die sogenannten Sirtuine. Die beiden Ernährungsmediziner behaupten, dass durch den Verzehr von sirtuinreichen Lebensmitteln, kombiniert mit einer kalorienarmen Kost, der Stoffwechsel stark angeregt wird und man schnell und gesund abnimmt.
Nicht überraschend: damit die Fettverbrennung gut funktioniert, sollte Sirtfood einen guten Teil der Ernährung ausmachen. Doch welche Lebensmittel enthalten die sekundären Pflanzenstoffe, die Sirtuine anregen sollen? Schokolade und Rotwein werden meist als erstes genannt, weil sie so untypisch für Diäten sind. Allerdings sollten sie nur einen sehr geringen Anteil am Ernährungsplan haben, da sie recht kalorienreich sind. Bessere Lebensmittel sind dagegen grünes Gemüse, Obst, diverse Gewürze und bei den Getränken grüner Tee und Kaffee.
hat mir meine freundin erklaert hat sie in der kur gelernt.mit ihren tips habe ich locker 10 kilo abgenommen. esst nur wenig kohlenhydrate und lieber ein steak ohne pommes oder kartoffeln sondern mit gemuese und sosse.das habe ich zwei monate gemacht ohne sport einfach nur wenig kohlenhydrate.kein witz ohne sport war nur arbeiten.ganz wenig suessigkeiten.viel gemuese mit fisch und fleisch keine nudeln,kartoffeln alles nur ganz wenig und selten.sport braucht ihr nur wenn man sehr dick ist dann bildet sich die ueberschuessige haut besser zurueck.was aber laenger dauert.und denkt dran in brokkolie ist das meisste vitamin c drin nicht in obst.
Ich hatte das ca vor 2 Jahren schon einmal, bestimmt für 1-3 Wochen. Meine hände fühlen sich Taub an, allerdings nur bei Reibung, sprich wenn ich mir durch die Haare fahre oder ZBbwenn ich in die Jackentasche greife um den Schlüssel rauszuholen dann kribbelt es so sehr, dass ich nichts mehr spüre.. was könnte das sein? Habe und hatte auch damals sonst keinerlei Schmerzen, es ist halt störend..

Wer sein Gewicht reduzieren will, sollte sich während der Sirtfood-Diät auch konsequent an sirtuinreiche Lebensmittel halten. Eine Übersicht der wichtigsten Sirtfoods findest du weiter unten - darunter zum Beispiel Äpfel, Rucola, Erdbeeren, grüner Tee und Gewürze wie Chili oder Kurkuma. Auch ein Stück dunkle Schokolade ist täglich drin. Besonders praktisch: Die Schlankmacher kurbeln nicht nur die Fettverbrennung an, sondern helfen auch beim Muskelaufbau. Denn wer zu einer Diät zusätzlich Sport treibt, erzielt bessere Ergebnisse. Besser nicht: Nach der Diät wieder zu Fast Food und Co. greifen, sonst droht der berühmte Jojo-Effekt!
Auf diese Weise lässt sich natürlich einiges an Zeit und Energie einsparen. Es ist übrigens gar nicht so leicht, an einen Thermomix zu kommen! Denn er wird nicht in Elektromärkten oder in Haushaltswarengeschäften vertrieben. Vielmehr kannst Du ihn nur über ein Netz geschulter und spezieller Repräsentanten erwerben. Dieser Berater führt allen Interessierten das Gerät vor – etwa bei einem Erlebniskochen, Thermomix Partys oder Kochtreff’s.
Wenn es um das Thema Abnehmen geht, dann sind frisch zubereitete Gerichte bereits der Schlüssel zum Erfolg, wie auch die Ergebnisse einer Studie belegen. Doch gerade wenn man nach einem stressigen Tag abends nach Hause kommt, will man nicht mehr unbedingt die Kochlöffel schwingen und greift schnell mal zu einem kalorienhaltigen und ungesunden Fertiggericht. Mithilfe einer Multifunktionsküchenmaschine wie beispielsweise dem Thermomix hat das in Zukunft jedoch ein Ende, denn mit dem Gadget könnt ihr innerhalb weniger Minuten ein frisches Gericht zubereiten – ohne selbst schneiden oder rühren zu müssen. Wenn das nicht die perfekte Grundlage ist, um im neuen Jahr das Ziel "Traumfigur" in Angriff zu nehmen?! 
×