Die Bezeichnung Sirtfood stammt nicht von ungefähr, sondern setzt sich aus der Abkürzung “Sirt” für Sirtuin und “Food” für das englische Wort “Essen” zusammen. Mit Sirtuin ist eine Gruppe multifunktionaler Enzyme gemeint, die positiv auf den Zellstoffwechsel des menschlichen Körpers einwirken, den Organismus vor Stress schützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Sirtfoods werden die Lebensmittel genannt, die eine Aktivität der Sirtuine im menschlichen Körper besonders anregen.
Die Sirtfood-Diät ist gerade in aller Munde, ruft aber auch Kritiker auf den Plan. Und das zu Recht. Denn dass man mit der Diät abnimmt, ist eigentlich wenig verwunderlich, da sie stark kalorienreduziert ist. Mit nur 1000 Kalorien in den ersten Tagen und 1500 Kalorien in der zweiten Phase schreiben Kritiker den Gewichtsverlust daher nicht unbedingt den Sirtuinen zu, deren Wirksamkeit zudem nicht wissenschaftlich belegt ist. Auch das empfohlene Sportprogramm trägt seinen Teil dazu bei, dass die Pfunde schnell purzeln. So soll Sängerin Adele beispielsweise täglich 60 Minuten beim Intervalltraining oder Pilates geschwitzt haben. Damit wäre die neue Trend-Diät nichts anderes als der bewährte Ratschlag, weniger Kalorien aufzunehmen und mehr Sport zu treiben. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Denn über mehrere Wochen kann ein zu hohes Kaloriendefizit dazu führen, dass der Stoffwechsel sinkt. Der Jojo-Effekt ist dann vorprogrammiert!
Mittlerweile gibt es so viele flexible, teils erheblich, teils nur in Nuancen abweichende Ernährungskonzepte, dass es schwerfällt, den Überblick zu behalten. Kennst du zum Beispiel die Unterschiede zwischen Clean Eating, Soulfood und Superfood? Ist die Paleo-Diät mehr als ein kurzlebiger Ernährungstrend nach dem Vorbild der Steinzeitmenschen? Und kann Trennkost über einen längeren Zeitraum wirklich gesund und praktikabel sein? Über diese und andere Ernährungstrends – und formen möchten wir dich in der Reihe „Gesunde Ernährung“ informieren. Ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit Blick darauf, welche Thermomix® Rezepte dich bei der jeweiligen Ernährungsform optimal unterstützen können. Mache dir den Thermomix® zu deinem persönlichen „Diätbegleiter“, mit dem du täglich abwechslungsreiche, frische Mahlzeiten zubereitest und gesund abnimmst!
×