Der 12 Wochen AKTIV PLAN ist die softe Variante für den langfristigen Erfolg und geht über mindestens zwölf Wochen. Dafür brauchst du etwas mehr Geduld, die sich aber am Ende auszahlt! Der AKTIV PLAN ist für dich geeignet, wenn du mehr als 10 Kilo abnehmen und/oder dir für deinen Abnehmerfolg mehr Zeit nehmen möchtest! Mit dem AKTIV PLAN sind sehr hohe Gewichtsabnahmen möglich, denn du kannst ihn mit Unterbrechungen (z. B. von 1-2 Wochen, das ist wichtig für den Stoffwechsel!) monatelang durchführen. Der AKTIV PLAN ist auch „dein Ding“, wenn du dich nicht so stark disziplinieren kannst, unregelmäßig essen musst (z. B. berufsbedingt) oder einen sehr stressigen Alltag hast! Dann wird der Abnehmerfolg eventuell nicht so hoch sein, dafür aber nachhaltig.
Laut Jörn Utermann ist Weight Watchers dennoch nicht gänzlich frei von möglichen Fehlerquellen bei der Durchführung. „Meiner Meinung nach sollte man vor allem beim lila Plan, also dem, der einem die höchste Anzahl an ZeroPoint-Lebensmitteln erlaubt, aufpassen. Hier könnte man am ehesten Gefahr laufen, sich vielleicht zu einseitig zu ernähren, beispielsweise wenn man überwiegend nur die kohlenhydrathaltigen Produkte aus der Liste der uneingeschränkt erlaubten Nahrungsmittel isst.“ Zwar seien diese alle gesund, enthielten aber teilweise mehr Kalorien als im grünen oder blauen Plan.

Gewichtsverlust ohne großen Verzicht? Hört sich zuerst wie ein Abnehm-Märchen an, macht beliebten Ernährungskonzepten wie Paleo oder Low Carb aber zurzeit richtig Konkurrenz. Die sogenannte Sirtuin-Diät (auf die auch einige Stars und Promis schwören) verspricht nämlich genau das - Essen und trotzdem Abnehmen. Doch was steckt hinter dem Schlank-Plan mit dem komischen Namen? Ein einfaches Konzept, das nur auf den ersten Blick kompliziert erscheint: Denn auf dem Speiseplan stehen hier vor allem Lebensmittel, die reich an Sirtuinen sind:
Rucola oder Rauke schmeckt nicht nur als Salat, sondern auch mit weiteren Sirtfoods zu einem Green Smoothie verarbeitet. Unser Rezeptvorschlag: 2 Handvoll ungekochten Grünkohl, 1 Handvoll Rucola, zwei bis drei Stangen Sellerie, je eine halbe Handvoll glatte Petersilie und Liebstöckel-Blätter in einem Mixer zerkleinern. Einen halben Teelöffel Matcha-Pulver hinzugeben und mit Apfelsaft auffüllen, fertig!
Du kannst entscheiden, ob du lieber schnell oder langsam, viel oder wenig abnehmen möchtest und deine Thermomix® Diät entsprechend anpassen. Neu sind die sogenannten „Entlastungstage“, für die wir tolle Shakes in Süß und Herzhaft entwickelt haben. Und das Beste: Alle bisher entwickelten Rezepte aus der Reihe Fit mit Thermomix® kannst du ebenso verwenden wie sämtliche Inhalte aus den beiden ersten Bänden. Also, worauf wartest du noch: Los geht´s!
Die in Los Angeles lebende Fitness- und Ernährungsberaterin sei für Adele die Inspiration gewesen, ganze 45 Kilo mit einer Ernährungsumstellung abzunehmen. Als persönliche Trainerin von Ayda Field Williams habe Adele Camila kennen und schätzen gelernt. Die trendige "Sirtfood Diet" (deutsch: Sirtuin Diät), die vor allem Proteinen basiert, soll laut Camila "zu 90 Prozent" dafür verantwortlich sein, dass Adele derart viel Gewicht verloren hat.
Der Kohlenhydrattag setzt Produkte wie Polenta, Couscous, Getreideflocken, Grieß und weitere Mehlprodukte auf den Speiseplan. Auch Nudeln oder Pizza sind in diesem Fall erlaubt! Diese lassen sich mit Kräutern und Gemüse zubereiten – ganz, wie Du magst. Dazu wieder ein Salat (dafür sind alle Sorten geeignet), zusammen mit verschiedenen Zutaten wie Tomate, Gurke, Roter Bete, Weißkraut, Sprossen,….

Zugegeben, die Umstellung auf eine neue Form der Ernährung ist nicht immer leicht. Bist Du noch auf der Suche nach der passenden Inspiration, so wirst Du mitunter bei Wundermix fündig. Die leichte Küche muss keinen Verzicht bedeuten. Durch spannende Rezepte erhältst Du einen völlig neuen Einblick in die Küchen verschiedener Länder und lernst die Geheimnisse beim Abnehmen mit dem Thermomix® schneller kennen.

Das Programm wird fortlaufend aktualisiert. Ende Dezember 2015 stellte Weight Watchers "Feel Good", ein neues Programm vor. Das soll die Teilnehmer selbst in den Fokus rücken und zu einem neuen Körpergefühl verhelfen. Es basiert auf den drei Säulen "Food", "Fit" und "Feel". Kurz zuvor war bekannt geworden, dass Moderatorin Oprah Winfrey 43 Millionen US-Dollar in den Konzern investiert hat und mit einem Anteil von 15 Prozent zur zweitgrößten Aktionärin aufgestiegen ist. Die Aktie schoss daraufhin um bis zu 105 Prozent in die Höhe.


Ich werde öfter gefragt, ob ich mal low carb Rezepte machen könnte. Ich selbst ernähre mich nicht low carb und bin kein Experte auf diesem Gebiet, daher gibt es immer nur mal zwischendurch das eine oder andere Rezept dieser Ernährungsform. Heute zum Beispiel habe ich "falsche" Bratkartoffeln für euch. Nun wird sicherlich der eine oder andere wieder darauf hinweisen, dass es sich hier "nur" um gewürfelte Kohlrabistücken handelt ;-) - aber wenn man in bestimmten Ernährungsformen etwas ersetzen möchte, dann hilft es sehr, wenn man es nach dem Original nennt, denn dann weiß man als Leser, was ungefähr auf einen zukommt. 
This website uses cookies to improve your experience while you navigate through the website. Out of these, the cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of basic functionalities of the website. We also use third-party cookies that help us analyze and understand how you use this website. These cookies will be stored in your browser only with your consent. You also have the option to opt-out of these cookies. But opting out of some of these cookies may affect your browsing experience.

Ähnlich wie eine Low-Carb-Diät, setzt auch die Sirtfood-Diät auf Proteine bzw. ein ganz bestimmtes Protein: Sirtuin. Das gehört zur Gruppe der Eiweiße und hilft beim Aufbau von Muskeln sowie bei der Verbrennung von Fett. Damit nicht genug, stärken Sirtuine das Immunsystem und schützen den Körper vor Krankheiten und Entzündungen. Zudem sollen sie dabei helfen, Stress abzubauen, Heißhunger vorzubeugen und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Ein echtes Super-Protein!

Ernährungstrends wie die Paleo-Diät, Shred-Diät oder Low Fat 30 sind veraltet, nun heißt es: Sirtfood! Die Sirtfood-Diät setzt, ähnlich wie ihr Vorgänger, die Low-Carb-Diät, vor allem auf Proteine. Genau gesagt: Auf ein bestimmtes Protein namens Sirtuin. Um abzunehmen, müsst ihr euch bei diesem Ernährungstrend also lediglich an bestimmte Lebensmittel halten, die dieses Eiweiß enthalten. Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist überhaupt Sirtuin?
Für den Ernährungsmediziner Bernd Kleine-Gunk ist die Sirt-Diät daher mehr als ein Programm zum Abnehmen: „Es ist eine langfristige Ernährungsform mit vielen gesundheitlichen Effekten.“ Dabei gilt es, viele sirtuin-aktivierende Pflanzenstoffe in den Speiseplan einzubauen. Eine Liste mit den besten pflanzlichen Quellen finden Sie am Ende des Artikels. „Es ist aber keine vegetarische Ernährung. Es gibt überhaupt keine Einschränkungen oder Verbote von Lebensmitteln.“
Sonst unserer Regierung eher kritisch eingestellt, möchte ich mal ein großes Lob aussprechen zu dieser Entscheidung. Viele tausende von Haustierhaltern werden mir zustimmen. Zudem: Die Feinstaubbelastung /Jahr wird drastisch reduziert werden. Bei solchen extremen Umständen vergisst man schnell mal Kleinigkeiten wie Dieselskandal, die merkwürdige Verordnung, alte Kaminöfen still legen zu müssen und ähnlichen Mumpitz. Aber wie auch immer, hier in der Sterncommunity gibt es ja genug "Angebote", um sich von den Problemen des Alltags abzulenken. @Admins : ihr könnt mich gerne löschen, auch dauerhaft, es gibt zum Glück noch viele andere Plattformen für demokratische, freie Meinungsäußerungen und Kritiken.
Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.
×