Trotz Ernährungsumstellung nehmen Sie einfach nicht ab? Sie wollen gesünder und fitter werden, wissen aber nicht, wie Sie das in Ihren Alltag integrieren sollen? Oder leiden Sie unter bestimmten Problemzonen, die Sie einfach nicht in den Griff bekommen? Dann melden Sie sich bei uns unter lifechanger@burda-forward.de und erzählen Sie uns von Ihrem Problem. Wie können wir Sie unterstützen? In unserer neuen Video-Serie "Life Changer" besuchen wir Sie daheim mit einem Kamera-Team und einem renommierten Experten, um Ihnen bei Ihrem Problem zu helfen und Tipps für ein besseres Leben zu geben.

Es gibt bislang keine Beweise für eine Wirksamkeit der Sirtfood-Diät. Vernünftige wissenschaftliche Studien fehlen gänzlich. Lediglich die Erfinder selbst haben ihre Diät im Rahmen ihres Buches mit 39 Teilnehmern getestet. Die Abnehmerfolge der Teilnehmer sind aller Wahrscheinlichkeit nach auf das große Kaloriendefizit von 1000 Kilokalorien pro Tag zurückzuführen.
Ich werde öfter gefragt, ob ich mal low carb Rezepte machen könnte. Ich selbst ernähre mich nicht low carb und bin kein Experte auf diesem Gebiet, daher gibt es immer nur mal zwischendurch das eine oder andere Rezept dieser Ernährungsform. Heute zum Beispiel habe ich "falsche" Bratkartoffeln für euch. Nun wird sicherlich der eine oder andere wieder darauf hinweisen, dass es sich hier "nur" um gewürfelte Kohlrabistücken handelt ;-) - aber wenn man in bestimmten Ernährungsformen etwas ersetzen möchte, dann hilft es sehr, wenn man es nach dem Original nennt, denn dann weiß man als Leser, was ungefähr auf einen zukommt. 
Während der Feiertage haben wir es nur allzu sehr genossen, mal richtig zu schlemmen und haben reichlich Braten, Rotkohl und Torten in uns hinein geschaufelt. Doch diese kulinarischen Sünden machen sich schneller auf der Waage bemerkbar, als man gucken kann. Daher müssen sich die meisten von uns zu Beginn des neuen Jahres mit einigen Extrakilos an Bauch, Hüfte und Po abfinden. Kein Wunder, dass Abnehmen für viele Neujahrsvorsatz Nummer Eins ist. Und wie können wir den am einfachsten in die Tat umsetzen? Mit einer Diät! Natürlich keine ungesunde Crash-Variante, die nur zu dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt führen würde, sondern mit einer Abnehmmethode, die auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung setzt, sodass zum einen Verdauung, Stoffwechsel und Fettverbrennung angeregt werden und zum anderen die tägliche Kalorienaufnahme reduziert wird. Und genau da kommt die Thermomix-Diät ins Spiel!
Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt: Adele ist es gelungen. Seit fast einem Jahr zeigt sich die Sängerin rank und schlank. Dank einer Diät, die auch anderen Stars zur Traumfigur verholfen hat. Was ist dran an der so genannten Sirtfood-Diät, die auf sirtuinhaltige Lebensmittel setzt und einen Gewichtsverlust von drei Kilo pro Woche verspricht? Was sind die Nachteile? Und vor allem: Wie schmeckt das neue Superfood? Das können Sie anhand von zwei Rezepten selbst testen.
1500 Kilokalorien pro Tag prägen die zweite Phase der Sirtfood-Diät. Jeweils zwei Säfte und zwei Hauptmahlzeiten aus sirtuinreichen Lebensmitteln werden in dieser Zeit verzehrt. Jedoch werden die "Wunder-Inhaltsstoffe" auch mit anderen "normalen" Lebensmitteln kombiniert, um den Körper somit wieder langsam daran zu gewöhnen. Ist das Wunschgewicht erreicht, kann diese Phase beendet werden.
Faul auf der Couch rumliegen liegt aber auch bei dieser Diät nicht drin. Zusätzlich zur Sirtfood-Diät stellte der Personal Coach einen Fitnessplan für Adele zusammen. «Für mich ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht am effektivsten», sagt Geracimo gegenüber der «Daily Mail». «Man muss nicht ins Fitnessstudio gehen, es braucht keine Ausrüstung und das Körpergewicht bietet mehr als genügend Widerstand für ein ausreichendes Training. Es gibt also keine Ausreden, nicht zu trainieren.» Der Personal Coach schwört auf Kniebeugen, Ausfallschritte, Push-ups, Pull-ups.
Ursprungsartikel vom 12. Februar 2020: Los Angeles - Mit ihrer unvergleichbaren Stimme ist sie zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit geworden: Adele. Die Britin („Hello“, „Rolling in the Deep“) hat weltweit mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und konnte für ihre Musik ganze 15 Grammys mit nach Hause nehmen. Neben ihrer großen Stimme war die 31-Jährige auch immer für eines bekannt: ihre weiblichen Rundungen. Doch das ist jetzt Vergangenheit. Adele verliert seit Wochen immer mehr Gewicht. Auf den neusten Bildern ist die Sängerin fast nicht wiederzuerkennen. „Adele, bist du es wirklich?“  
Schön, agil und sichtlich erschlankt präsentiert sich Adele seit geraumer Zeit. Seit der Trennung von Ehemann Simon Konecki soll die fünfzehnfache Grammy-Gewinnerin sensationelle 45 Kilogramm Gewicht verloren haben. Und wie ihr neuester Geburtstags-Post zeigt: Von Jojo-Effekt keine Spur! Die Sängerin hält ihr neues Traumgewicht. Adeles Geheimrezept? Die sogenannte Sirtfood-Idee, entwickelt von den US-amerikanischen Ernährungswissenschaftlern Aidan Goggins und Glen Metten.

Es ist völlig egal, was man isst. Jeder Körper holt sich die Kalorien aus Fett, Kohlehydraten und Eiweiß. Je nach individueller Darmflora kann die Energieextraktion von Mensch zu Mensch um 30% schwanken. Daher sind Tipps für oder wider irgendwelche Lebensmittel absoluter Humbuk. Auch die Mär, dass Muskeln so wahnsinnig viel Energie verbrennen, sollte mal relativiert werden: 1kg zusätzliche Muskelmasse verbraucht pro Tag(!) gerde mal 13kcal (in Worten: dreizehn). Man muss also schon 20kg Muskelmasse zulegen, damit man sich 1 Joghurt mehr leisten kann. Wann begreifen die Diätberater es endlich? Weniger essen, mehr bewegen. Muskeln verbrennen nämlich nur dann ordentlich Energie, wenn man sie auch benutzt.
Wenn es um einen langfristigen Fettabbau, das Vermeiden eines Jojo-Effekts und die Gesunderhaltung des Körpers sowie Verlangsamung von Alterungsprozessen geht, ist einzig eine langfristige Ernährungsumstellung erforderlich. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass kurzfristig erzielte Diäterfolge nach Abschluss der Diät schnell zu einem Jojo-Effekt führen.
Zugegeben, die Umstellung auf eine neue Form der Ernährung ist nicht immer leicht. Bist Du noch auf der Suche nach der passenden Inspiration, so wirst Du mitunter bei Wundermix fündig. Die leichte Küche muss keinen Verzicht bedeuten. Durch spannende Rezepte erhältst Du einen völlig neuen Einblick in die Küchen verschiedener Länder und lernst die Geheimnisse beim Abnehmen mit dem Thermomix® schneller kennen.
Ich habe eine Rechnung von meiner Fahrschule erhalten und die Mehrwertsteuer wurde mit 19% berechnet. (Die Leistung wurde erst nach dem 1.7.2020 erbracht) Soweit ich weiß darf die Rechnung allerdings nur eine Mehrwertsteuer von 16% enthalten. Ich habe die Fahrschule darauf angesprochen und es wurde gesagt das die Weitergabe der 3% Mehrwertsteuer freiwillig sei. Was ist nun korrekt und was sollte ich tun? Muss die Fahrschule mir die Rechnung erneut mit 16% erstellen und habe ich Anspruch auf die 3%?
Sie zählt zu den begnadetsten Künstlerinnen unserer Zeit: die britische Sängerin und Songwriterin Adele. Mehr als 100 Millionen Tonträger hat die fünfzehnfache Grammy-Gewinnerin bereits verkauft. Aktuell macht sie in Boulevard-Blättern allerdings in erster Linie wegen ihrer Figur Schlagzeilen. Sie soll seit ihrer Trennung von Ehemann Simon Konecki satte 45 Kilogramm verloren haben. Doch nicht nur die enorme Veränderung in ihrem Privatleben hat wahrscheinlich damit zu tun: Grund für den enormen Gewichtsverlust soll die sogenannte Sirt-Diät sein.
Denn selbst wenn Body Positivity meist mit höheren Kleidergrößen gleichgesetzt wird, ist es ebenfalls die Entscheidung, mit seinem Körper das zu machen, was man möchte. Sich wohlzufühlen. Gesund zu leben. Nicht einem bestimmten Bild entsprechen zu müssen. Und Adele ist nicht nur Vorbild, Sängerin, Superstar – sondern auch Mensch. Und Menschen dürfen ihr Gewicht so verändern, wie es ihnen guttut, ohne dafür verurteilt, gefeiert oder kritisiert zu werden.
Die Bohnen werden hinzugefügt und das Gericht wird für 30 Minuten gekocht. Anschließend wird der Grünkohl dazugegeben und der Eintopf wird für weitere 5 bis 10 Minuten gekocht, bis der Grünkohl zart ist. Zum Schluss wird die Petersilie als Garnierung hinzugegeben. Der Buchweizen wird extra, nach Anleitung auf der Packung, gekocht und zum Eintopf serviert.
Weight Watchers ist ein kommerziell orientiertes Abnehmprogramm und finanziert sich dementsprechend über seine monatlichen Abonnenten. Aber lohnt sich diese Investition auch oder kann man das nicht auch in Eigenregie machen? Nach dem Punkteliste-Prinzip könnte man sich schließlich einen ähnlichen Plan selbst zusammenstellen. „Das ist aber in der Regel ziemlich aufwendig“, so Utermann zu FITBOOK.

Cheat Days oder auch Schummeltage gehören eigentlich in jede Diät! Zum einen, weil es fast unmöglich ist, sich über Wochen zu disziplinieren, bei jeder Einladung oder Feier das leckere Essen dankend abzulehnen und sich einfach nie etwas zu gönnen. Zum anderen, weil so ein Schummeltag auch gut für unseren Stoffwechsel ist und er den Körper kurzfristig aus dem „Hungermodus“ holt.
×