Unternehmen, die Multi-Level-Marketing als Vertriebskonzept praktizieren, locken oft mit dem Versprechen, dass jeder, der mitmacht, in kürzester Zeit reich werden kann. Viel Geld mit wenig Arbeit verdienen klingt für viele traumhaft. Doch sollten Sie, wie bei jeder anderen Gründungsform auch, vorher einige Punkte prüfen, so dass es nicht zum Albtraum wird. Gerade haben Sie sich vielleicht noch mit der Möglichkeit Freiberufler zu werden oder einem Nebengewerbe bzw. der Gründung aus der Arbeitslosigkeit beschäftigt, nun steht MLM als Gründungsstrategie im Mittelpunkt.
Der Neurologe Manfred Stöhr warnt beispielsweise vor Anti-Aging-Produkten, die sowohl im Netzwerk-Marketing als auch auf diversen Teleshopping-Sendern angeboten werden, und bezeichnet Produkte wie Naturerde, Himalayasalz oder Apfelessig als weitgehend wirkungslos und reine Geschäftemacherei. Den Einsatz von Hormonen wie Testosteron oder Melatonin gegen das Altern bezeichnet er sogar als gefährlich.[18]
Multi-level marketing (MLM), also called network marketing [1] or pyramid selling,[2][3][4] is a controversial[5] marketing strategy for the sale of products or services where the revenue of the MLM company is derived from a non-salaried workforce selling the company's products or services, while the earnings of the participants are derived from a pyramid-shaped or binary compensation commission system. An MLM strategy may be an illegal pyramid scheme.[6]
"Network marketing" and "multi-level marketing" (MLM) have been described by author Dominique Xardel as being synonymous, with it being a type of direct selling.[8] Some sources emphasize that multi-level marketing is merely one form of direct selling, rather than being direct selling.[25][26] Other terms that are sometimes used to describe multi-level marketing include "word-of-mouth marketing", "interactive distribution", and "relationship marketing". Critics have argued that the use of these and other different terms and "buzzwords" is an effort to distinguish multi-level marketing from illegal Ponzi schemes, chain letters, and consumer fraud scams.[27]
누스킨 엔터프라이즈 Nu Skin Enterprises는 1984 년에 설립된 미국 다단계 마케팅 회사입니다. Blake Roney, Steve Lund, Sandie Tillostson 및 Nedra Roney가 설립했습니다. 본사는 미국 유타 주 프로보(Provo)에 위치하고 있습니다. 회사는 미국에서 시작되었지만 1990 년 캐나다에서 첫 번째 운영을 시작했습니다. 그리고 1 년 후, 누스킨(Nu Skin)는 홍콩에서 영업하면서 아시아 영업을 시작했습니다. 회사는 또한 1996 년 뉴욕 ​​증권 거래소에 상장되었습니다. 현재는 최대 직접 판매회사 중 하나이며 2014 년 현재 5,000 명의 직원을 보유하고 있습니다.
Although an MLM company holds out those few top individual participants as evidence of how participation in the MLM could lead to success, the MLM business model depends on the failure of the overwhelming majority of all other participants, through the injecting of money from their own pockets, so that it can become the revenue and profit of the MLM company, of which the MLM company shares only a small proportion of it to a few individuals at the very top of the MLM participant pyramid. Participants, other than the few individuals at the top, provide nothing more than their own financial loss for the company's own profit and the profit of the top few individual participants.[16]

Gegenüber institutionellen Abnehmern, gewerblichen Kunden und Behörden gewinnt die Empfehlung vor allem deswegen eine große Bedeutung, weil Handelsadressen kaum noch als Geschäftsgeheimnis zu betrachten sind. Anders als noch in den 1970er-Jahren werden heute Adressverzeichnisse auf CD und im Internet verbreitet. Die Folge ist eine sehr hohe Kontaktzahl in Richtung gewerblicher bzw. freiberuflicher und behördlicher Entscheidungsträger, die ihrerseits wiederum als Gegenmaßnahme hohe Anstrengungen unternehmen, um unerwünschte Kontaktversuche abzublocken.
Es gibt Unmengen an MLM Firmen, Konzernen und den Leuten, die es werden wollen oder bereits fest daran glauben, dass sie es schon sind. Aber nicht jeder Webseite zählt mit den Produkten in den Bereich Multilevelmarketing. Oft sind nur Unwissende auf einfache Partnerprogramme im Internet hereingefallen und denken nun, sie spielen im Networkmarketing mit. Sie merken gar nicht, dass sie nur Mittel zum Zweck für andere, darüber liegende Firmen geworden sind. Prüfen Sie also ganz genau, mit wem Sie es zu tun haben und vor allem ob es sich wirklich um eine MLM Firma handelt. Wenn Sie nicht wissen, ob ein Angebot seriös oder eher dubios ist, können Sie gern in die Gründerlexikon Facebook Gruppe kommen und uns dort um Hilfe bitten. Wir sind mehr als 19.000 Unternehmer.
In dieser Zeit entstanden zwei ähnliche aber dennoch klar unterschiedliche Vertriebsformen, die sich später auch ganz unterschiedlich weiterentwickelt haben. Zum einen der Direktvertrieb, bei dem ein Unternehmen mit dem Einsatz eigener Außendienst-Mitarbeiter seine Produkte den Kunden vorführte und verkaufte. Zum anderen das Network-Marketing, bei dem ein Unternehmen seinen Kunden einen Marketingplan bot, in dem sich diese als selbständige Berater betätigen und die Produkte selbst weiterverkaufen konnten. Als Pionier und Vorbild im Direktvertrieb gilt Vorwerk. Als Pionier im Network-Marketing hingegen gilt Amway.
The Direct Selling Association (DSA), a lobbying group for the MLM industry, reported that in 1990 only 25% of DSA members used the MLM business model. By 1999, this had grown to 77.3%.[28] By 2009, 94.2% of DSA members were using MLM, accounting for 99.6% of sellers, and 97.1% of sales.[29] Companies such as Avon, Electrolux, Tupperware, and Kirby were all originally single-level marketing companies, using that traditional and uncontroversial direct selling business model (distinct from MLM) to sell their goods. However, they later introduced multi-level compensation plans, becoming MLMs.[25] The DSA has approximately 200 members[30] while it is estimated there are over 1,000 firms using multi-level marketing in the United States alone.[31]
Zu häufig wird im Zusammenhang von MLM (Mulitlevelmarketing) auch von Pyramidensystem, Schneeballsystem oder Strukturvertrieb geredet und geschrieben. Diesen Bergiffen eilt der schlechte Ruf bereits voraus, dennoch möchte ich nicht behaupten, das MLM prinzipiell schlecht ist, näheres habe ich ja bereits im Artikel zu der Alternative Multi Level Marketing geschrieben.
Doch nun zum Thema: Viele Leser fragen immer wieder nach konkreten Firmen, Beispielen und Anbietern von MLM, also mit welchem System kann man was verkaufen oder welche Unternehmen bieten als Grundkonzept MLM an? Auch der Wunsch nach konstruktiver Kritik und Erfahrungen zum Multilevel Marketing oder Software zum MLM, wurde sehr häufig geäußert, daher habe ich auch dazu einen Artikel verfasst.

Direktvertriebe, Network-Marketing und Multi-Level-Marketing Unternehmen gelten als Zukunftsmarkt - doch stimmt das überhaupt? Mitgliedern wird die Chance auf ein gutes bis sehr gutes Einkommen versprochen - doch trifft dies wirklich zu? Für Mütter erscheint die Tätigkeit besonders geeignet - doch was sagen weibliche Mitglieder hierzu? Die vorliegende Website stellt diese Fragen und bietet Antworten.
Dem unmittelbaren Verkäufer wird – je nach Vergütungsplan – ein bestimmter Teil der Gesamtprovision vergütet. Der Förderer (engl. „to sponsor“ = fördern), der ihn angeworben hat, erhält auf die Umsätze des von ihm angeworbenen Handelsvertreters eine Leistungsvergütung oder Superprovision (teilweise gilt die Bedingung, dass dieser mindestens eine Provisionsstufe höher angesiedelt ist als der jeweilige Handelsvertreter selbst). Jeder Ebene, sofern vorhanden, werden hierbei eindeutige Provisionsanteile zugewiesen, wobei der Aufstieg in die nächsthöhere Ebene bei den meisten Netzwerkmarketing-Unternehmen an bestimmte Wochen-, Monats- oder Halbjahresumsätze gebunden ist (vgl. dazu hierarchische Strukturen im Großhandel – Landesleiter, Bereichsleiter, Abteilungsleiter, Teamleiter, Verkäufer).
×