MLMs have been made illegal in some jurisdictions as a mere variation of the traditional pyramid scheme, including in China.[11][12] In jurisdictions where MLMs have not been made illegal, many illegal pyramid schemes attempt to present themselves as MLM businesses.[20] Given that the overwhelming majority of MLM participants cannot realistically make a net profit, let alone a significant net profit, but instead overwhelmingly operate at net losses, some sources have defined all MLMs as a type of pyramid scheme, even if they have not been made illegal like traditional pyramid schemes through legislative statutes.[13][21][22]
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Der Neurologe Manfred Stöhr warnt beispielsweise vor Anti-Aging-Produkten, die sowohl im Netzwerk-Marketing als auch auf diversen Teleshopping-Sendern angeboten werden, und bezeichnet Produkte wie Naturerde, Himalayasalz oder Apfelessig als weitgehend wirkungslos und reine Geschäftemacherei. Den Einsatz von Hormonen wie Testosteron oder Melatonin gegen das Altern bezeichnet er sogar als gefährlich.[18]
↑ Global Statistical Report 2011. (PDF; 126 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) World Federation of Direct Selling Associations, 20. Juni 2012, archiviert vom Original am 28. März 2013; abgerufen am 10. März 2013.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
Many Islamic jurists and religious bodies including Permanent Committee for Scholarly Research and Ifta[69] of Saudi Arabia have considered MLM trade to be prohibited or haram, the reasons behind which are as follows: In this process, followings are related – exchange without labor and labor without exchange, contract on another contract or condition on another condition, similarity with Riba (interest), similarity with gambling, widespread uncertainty of profits and losses, not everyone benefiting equally, financial fraud and torture, lying and exaggeration, etc.[70][71]
Das Empfehlungsmarketing ist eine zwar teils aktiv geförderte und gewünschte, aber keine gelenkte Marketing-Maßnahme (virales Marketing). Eine Lenkung ist deswegen schwierig, weil die Weitergabe von Empfehlungen auf unerwarteten Kontakten von (zufriedenen) Kunden basiert. Hauptziel ist demzufolge nicht, Kunden zum Anwerben neuer Kunden zu bewegen, sondern durch überdurchschnittlich hohe Kundenzufriedenheit ein positives Image aufzubauen. Zudem ist Empfehlungsmarketing für die meisten Unternehmen nur eine Maßnahme unter vielen.
×