The Federal Trade Commission warns "Not all multilevel marketing plans are legitimate. Some are pyramid schemes. It's best not to get involved in plans where the money you make is based primarily on the number of distributors you recruit and your sales to them, rather than on your sales to people outside the plan who intend to use the products."[23]
암웨이 (Amway)는 1959 년 11 월 9 일 Richard DeVos와 Jay Van Andel이 설립한 미국의 직접판매 회사입니다. 본사는 미국 미시건 주 에이다에 있습니다. 그것은 미용, 건강 및 주택 관리 제품을 판매하는 다단계 마케팅 회사입니다. 그것은 100 개 이상의 영토와 국가에 있는 많은 계열사를 통해 사업을 운영합니다. 신뢰성 있고 가장 인기있는 Magazines "Forbes"에 따르면 미국 내 최대 규모의 민간기업 29 위입니다. 직접 판매 뉴스에서 1 위를 차지했습니다. 회사는 XS energy, Amway home, Amway queen, Atmosphere, e-Spring, Glister, G&H and Artistry을 포함한 다양한 제품을 제공합니다. 현재 이 회사에서 근무하는 직원은 23,000 명이며, 2016 년 매출액은 88 억 달러입니다.
Sobald eine eigene sog. Downline oder Struktur mit wiederum selbständigen Handelsvertretern erarbeitet wurde, stellt sich das Risiko des Aufhörens von angeworbenen Mitarbeitern. Da es im Netzwerk-Marketing keine Tätigkeitsverpflichtung (vergl. Dienstvertragsrecht § 611 ff. BGB) und somit keine Umsatzverpflichtung gibt, haben Mitarbeiter im Netzwerk-Marketing ein gesteigertes Interesse daran, innerhalb ihrer „Downline“ möglichst hohe Umsätze zu bewirken.
In der Wissenschaft wird das Thema nur geringfügig beleuchtet: An der Uni Münster existiert das Institut für Handelsmanagement und Netzwerkmarketing unter der Leitung von Dieter Ahlert.[7] Claudia Groß[8] verfasste 2008 eine Dissertation mit dem Titel Multi-Level-Marketing – Identität und Ideologie im Network-Marketing, deren Ergebnisse im Netz präsentiert werden.[9] Weitere Publikationen zu dem Thema siehe im Abschnitt Literatur.
암웨이 (Amway)는 1959 년 11 월 9 일 Richard DeVos와 Jay Van Andel이 설립한 미국의 직접판매 회사입니다. 본사는 미국 미시건 주 에이다에 있습니다. 그것은 미용, 건강 및 주택 관리 제품을 판매하는 다단계 마케팅 회사입니다. 그것은 100 개 이상의 영토와 국가에 있는 많은 계열사를 통해 사업을 운영합니다. 신뢰성 있고 가장 인기있는 Magazines "Forbes"에 따르면 미국 내 최대 규모의 민간기업 29 위입니다. 직접 판매 뉴스에서 1 위를 차지했습니다. 회사는 XS energy, Amway home, Amway queen, Atmosphere, e-Spring, Glister, G&H and Artistry을 포함한 다양한 제품을 제공합니다. 현재 이 회사에서 근무하는 직원은 23,000 명이며, 2016 년 매출액은 88 억 달러입니다.
Typisches Merkmal für Netzwerk-Werbung ist, dass die Tätigkeit nicht näher beschrieben wird. Es wird mit Begriffen wie „Arbeit von zu Hause“, „Selbständigkeit“ und „freie Zeiteinteilung“ geworben; gleichzeitig werden sehr hohe Einkommen, z. B. „500–6000 € pro Monat“, in Aussicht gestellt. Auch in Stellenanzeigen in Printmedien, auf Flugblättern und Aufklebern wird in ähnlicher Weise für Marketing-Netzwerke geworben; hier tragen die Werber ihre Kosten jedoch selbst. Wie in herkömmlichen Vertriebsstrukturen auch werden die Umsätze zum Teil mit Druck erzielt, weshalb Netzwerk-Marketing oft in der Kritik steht. Vereinzelt wird auch Druck ausgeübt, Startinvestitionen zu tätigen und sich ein Warenlager anzulegen. Hierbei lassen sich Interessenten mitunter von Hotelveranstaltungen mit hohen Provisionsversprechen locken.

Das Gros der Verkäufer in den USA ist weiß, weiblich, arbeitet mehr als 30 Stunden wöchentlich, und verkauft in Netzwerk-Marketing-Unternehmen.[13] Die Anzahl der Mitarbeiter beträgt 15,8 Millionen, wobei sie im Jahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr gesunken ist. Insgesamt betrug das Wachstum der Mitarbeiteranzahl zwischen 2001 und 2010 durchschnittlich 3,8 %.[12]
Der häufig hiermit verwechselte Begriff des „Schneeballsystems“ wird für eine illegale Variante des Netzwerk-Marketings verwendet, bei dem die Akquise neuer Mitarbeiter oder Mitspieler im Vordergrund steht, und nicht der tatsächliche Vertrieb von Produkten oder Dienstleistungen.[1] Aus Sicht von Netzwerk-Marketing-Unternehmen ist der Grund für die Verwechslung die fehlende Lernbereitschaft der „Neueinsteiger“, die nicht bereit sind, sich das Wesen des Geschäftes anzueignen, um unlautere Methoden zu vermeiden. Kritiker führen jedoch an, dass aggressive, bisweilen unlautere Werbemethoden für Produkte und neue Mitarbeiter bereits in vielen Netzwerk-Marketing-Systemen angelegt sind und die Verantwortung dafür nur auf die unteren, ausführenden Ebenen abgeschoben wird.
×